Gschichtestund

Das höchste Glück auf dem Bühl

Eine muntere Schar von Kindern mit ihren Mamis, Papis oder Grosis versammelte sich am Mittwochnachmittag auf dem Bühl und lauschte gebannt dem Märchen von Jacqueline Kusch. Mit ihren selbstgemachten Puppen erweckte die Erzählerin die Geschichte gleich zum Leben. „Das höchste Glück“, den Titel der Geschichte, erlebte das Säuli, als es merkte, dass es im Leben nicht auf das Aussehen ankommt, sondern darauf, Freunde zu haben.
Die Geschichte schien auch Petrus zu gefallen, der sich mit ein paar Tröpfchen zwar bemerkbar machte, allerdings alles noch im erträglichen Mass. Getränke und Kuchen rundeten den gelungenen Anlass ab.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s